user_mobilelogo

Dritter Platz in der Klasse für A.R.E.D. Motorsport

In der Klasse der 24h-Spezial bis 1.600 ccm mit Turbolader sicherten sich Ralf Bettendorf, Ronny Tobler und Jürg Tobler Platz drei.
Am Steuer des A.R.E.D. Motorsport-Peugeot 207 RC lag das Trio konstant unter den ersten Drei und hatte während des Rennens keinerlei Probleme. Eine Kollision auf dem Grand-Prix-Kurs in der dritten Runde warf Dr. Joachim Steidel und Jens Rarbach hoffnungslos zurück, da die vordere linke Radaufhängung beschädigt worden war. Nach rund 55 Minuten Reparaturpause schickte die Mannschaft von Fleper Motorsport den Peugeot 207 RC wieder zurück ins Rennen. In der letzten Stunde musste das Fahrzeug aber endgültig abgestellt werden.

Quelle: Peugeot Motorsport http://motorsport.peugeot.de

Contact

ARED Motorsport

Seestrasse 142

CH - 8806 Bäch

Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.