user_mobilelogo

Start-Ziel-Sieg für Team Lenzen

Einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg in der 207 RC-Sonderwertung und Platz zwei in der Klasse SP3T feierten beim dritten Lauf der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring Stephan Lenzen, Timo Frings und Juan Garcia Crespo vom Team Lenzen.
"Ich habe von Anfang an richtig Gas gegeben, die Führung übernommen und stetig ausgebaut", sagte Startfahrer Timo Frings nach dem Sechs-Stunden-Rennen. "Wir hatten nicht das geringste Problem, ein perfektes Rennen."
 
Auf Platz vier der Klasse kamen Dr. Joachim Steidel, Jens Rarbach und Rudolf Heußner mit dem Fleper-Peugeot 207 RC ins Ziel. Nach einem Ausrutscher in der Kurzanbindung war die linke Fahrzeugseite stark beschädigt und auch die Seitenscheibe fehlte. Das Siegerteam vom zweiten Lauf, A.R.E.D. Motorsport, hatte schon im Training einen Unfall im Streckenabschnitt Schwedenkreuz, wobei die Heckpartie stark beschädigt wurde. Ralf Bettendorf, Ronny Tobler, Jürg Tobler und Leo Nutz konnten aber dennoch am Rennen teilnehmen. Ab der neunten Runde sank die Motorleistung, nach zweieinhalb Stunden wurde der 207 RC mit einer defekten Lambdasonde in die Box geschoben.

Quelle: Peugeot Motorsport http://motorsport.peugeot.de

 

Contact

ARED Motorsport

Seestrasse 142

CH - 8806 Bäch

Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.